Home | Willkommen bei Miogusto Blog

Costa di Bussia

Herkunft: Monforte d´ Alba Piemont Italien

   

v. l. n. r. Familie, Rebstöcke im Herbst, Barriquekeller, Weinberg Costa di Bussia

Das Gut Costa di Bussia liegt in der Cru-Lage Bussia im Bereich der Barologemeinde Monforte d’Alba. Luigi Arnulfo kaufte 1874 den Grund und baute das Gut auf. Arnulfo war eine der frühen Unternehmerpersönlichkeiten des Barolo. Er füllte seinen Barolo in Flaschen ab, als dies durchaus noch nicht die Regel war, er baute Beziehungen zu Auslandsmärkten auf und begann seine Weine zu exportieren. Inzwischen gehört das Gut dem umtriebigen Paolo Sartirano.
Zu Costa di Bussia gehören 15 ha Weinberge. Sie liegen an einem relativ steilen Südhang, unmittelbar um die Kellergebäude. Die einzelnen Parzellen tragen Namen, die auf die kleinbäuerliche Mischkultur früherer Zeiten hinweisen, sie heißen ‘Campo del Gatto’ (Katzenfeld), ‘Campo dei Buoi’ (Kuhfeld) etc..
Das Gut Costa di Bussia arbeitet nur mit eigenem Rebgut. Haus und Keller wurden in den letzten Jahren von Grund auf modernisiert. Nichts ist überzogen, alles ist bodenständig. Und so ist auch der Stil der Weine. Der Barolo Costa di Bussia ist ein weicher, relativ feingliedriger und ein sehr trinkfertiger Barolo.

Barbera d' Alba DOC
Saftig, feine Aromen von Sauerkirschen, sehr klare Gestalt, ein Klassiker. Details
9,95 € / 0,75 l (13,27 €/1 l)
Barolo 'Costa di Bussia' DOCG
Der Klassiker aus dem Piemont. Details
29,90 € / 0,75 l (39,87 €/1 l)

 
Insgesamt 2 Artikel   
 
Alle Preisangaben inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten